Arnd Weider

Die Orte, die ich als Fotograf suche, sind die „anderen Orte“, das, was Michel Foucault als Heterotopien bezeichnet: Räume, die in besonderer Weise gesellschaftliche Verhältnisse reflektieren, repräsentieren, negieren oder auch umkehren können – „wirkliche Orte, wirksame Orte, die in die Einrichtung der Gesellschaft hineingezeichnet sind, sozusagen Gegenplatzierungen oder Widerlager, tatsächlich realisierte Utopien, in denen die wirklichen Plätze innerhalb der Kultur gleichzeitig repräsentiert, bestritten und gewendet sind, gewissermaßen Orte außerhalb aller Orte, wiewohl sie tatsächlich geortet werden können.“

Der Sinn der Heterotopien liegt nach Michel Foucault in einer „systematischen Beschreibung, deren Aufgabe in einer bestimmten Gesellschaft das Studium, die Analyse, die Beschreibung, die „Lektüre“ dieser verschiedenen Räume, dieser anderen Orte wäre: gewissermaßen eine zugleich mythische und reale Beschreibung des Raumes, in dem wir leben“.

 

// curriculum vitae

geboren 1972 in Berlin
1994-2001 Studium der Philosophie / Ägyptologie / Humanmedizin
2005-2006 fas, Fotografie am Schiffbauerdamm, Berlin
2005-2008 Ostkreuzschule für Fotografie und Gestaltung, Berlin
seit 2002 freiberuflicher Fotograf, Mitglied im bbk-berlin

 

// Ausstellungen (Auswahl)

2016 RAUM - Carpentier Galerie, Berlin
2015 Berliner Salon für Fotografie
2014 Berlin Photobook
zeitgenössische Stadtfotografie - u.a. mit André Kirchner, Peter Thieme, Jochen Wehrmann;
Berlin photography - Carpentier Galerie, Berlin
2013 RAUM - Galerie im Rathaus Tempelhof, Berlin
2012 Musik und Fotografie - Mendelssohn Gesellschaft, Berlin
2011 BERLIN, Blicke - HAUS am KLEISTPARK
Heterotopien / die äußeren Räume - Fotogalerie Friedrichshain, Berlin
2010 ZEITges(ch)ehen - 8. Tempelhof-Schöneberger Kunstpreis 2010
3. Internationales Fotobuchfestival Kassel
2009 RAUM - AIV Berlin (Architekten- und Ingenieur- Verein zu Berlin)
2008 3. Europäischer Monat der Fotografie / Berlin

 

// Preise/Stipendien

2010 Tempelhof-Schöneberger Kunstpreis
2010 Fotoarbeitsstipendium des Haus am Kleistpark

 

// Sammlungen

vertreten u.a. in der Sammlung des Museums für Fotografie/ Berlin, Sammlung des Haus am Kleistpark/ Berlin, privaten Sammlungen

 

// Veröffentlichungen

2013 Foucault`sche Interieurs - Dr. Matthias Harder
2011 BERLIN, Blicke (ISBN 978-3-86368-015-2)